Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten der REBEKA - Regionale Beratungs- und Kontaktstelle für Selbsthilfe und Gesundheitsförderung im Ammerland. Die Selbsthilfekontaktstelle für den Landkreis Ammerland ist eine Einrichtung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.
Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben!


Selbsthilfegruppen sind eine wertvolle Ergänzung zum sozialen und gesundheitlichen Versorgungssystem. Sie sind zur vierten Säule im Gesundheitswesen geworden. Bei einer Vielzahl von chronischen Erkrankungen, für Menschen mit seelischen Schwierigkeiten und Suchtproblematiken sowie deren Angehörigen und da, wo sich Menschen für soziale Belange einsetzen - überall dort kann Selbsthilfe hilfreich und nützlich sein.


Auf diesen Seiten möchten wir Sie in erster Linie über die Selbsthilfe im Ammerland informieren.


Stöbern Sie doch einfach mal!


Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne per Mail, telefonisch oder persönlich zur Verfügung.

 

Das Projekt "Common Care"

Das Projekt „common care“ beinhaltet die Entwicklung einer nachhaltigen Infrastruktur für grenzüberschreitende Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen. Auch soll die Zugänglichkeit und die effektive Nutzung des Versorgungsangebots in der Ems Dollart Region aufgebaut werden. Dies wird durch die Zusammenarbeit von Gesundheitseinrichtungen im Norden der Niederlande und in Niedersachsen erreicht. Um die Bürger*innen der Grenzregion in diesem Prozess zu beteiligen wurde ein Befra-gungsinstrument sowohl für niederländische als auch für deutsche Bürger*innen der Grenzregion entwickelt. Dabei geht es darum, die bereits gemachten Erfahrungen, aber auch Wünsche und Vorstellung zu einer grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung zu erheben. Um Ihre Einstellungen, Wünsche und Erfahrungen mit Behandlungsmöglichkeiten im Nachbarland „Niederlande“ zu erheben, dient der online verfügbare Fragebogen. Mit Ihren Wünschen und Erfahrungen kann die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung zu aller Zufriedenheit verbessert werden.

Online-Befragungslink:

https://vragenlijst.dezorgvraag.nl/commoncareoldenburg

 

 

 

 

 

Diese Einrichtung wird durch das Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert.